Das war der Kärnten Iceman

3. März 2018, 16:17 Uhr
geschrieben von Vincent Hummel

Toller Auftakt unseres Meisterschaftsteams bei den Österreichischen Wintertriathlon-Meisterschaften in Villach!

Sieben Ice-Monkeys waren am Start und alle haben sie das Ziel gesehen, was einem ordentlichen Punkte-Regen für uns in der Vereinscup-Wertung gleichkommt! Und das Finishen war heute keine Selbstverständlichkeit, denn die 7km Laufen, 12km Mountainbiken und 10km Langlaufen verlangten dem circa 100-köpfigen Starterfeld bei wirklich harten Bedingungen alles ab. Auf der Laufstrecke war ein Laufen im herkömmlichen Sinne kaum möglich - zu oft brachen die Füße durch die dicke Schneedecke und man versank bis zu den Knien im Tiefschnee. Auch was das Höhenprofil betrifft, hatten es die vier Laufrunden in sich! Der Radpart wurde von uns überraschend gut und größtenteils sogar fahrend bewältigt, was nach der Streckenbesichtigung am Vortag nicht zu erwarten war. Auf der abschliessenden Langlauf-Loipe verlangten einem die vielen Höhenmeter zwar noch einmal alles ab, alle Monkeys schafften es aber letzten Endes bis ins Ziel. Sensationeller-Weise schauten dabei sogar 2 Medaillen in der Altersklasse für uns heraus:

Andrea Sutrich ergatterte gleich bei ihren ersten Österreichischen Meisterschaften
Bronze
in ihrer AK und Matthias Müller holte Silber für die Monkeys in der U23!

Aber auch Abseits unserer Edelmetall-SammlerInnen konnten sich die Leistungen unseres Teams wirklich blicken lassen: Athletenvertreter Flo Hell wurde bei seinem Wintertri-Debüt 11. in der AK, knapp hinter Gerhard Pawlat (10.Platz AK). Herwig Langer erreichte mit einer tollen Leistung Platz 7 in seiner AK, für mich wurde es Gesamtrang 33. und Platz 6 in der AK.

Schnellster Monkey overall war mit dem bärenstarken 16.Gesamtrang unser Top-Neuzugang Thomas Spreitzer. Er schrammte auch in seiner Altersklasse mit dem 4.Platz nur knapp an den Podestplätzen vorbei.

Aus Wiener Sicht noch lobend zu erwähnen:

Conny Kumpera vom Tri Kagran erreichte den 2.Platz in ihrer Altersklasse, was insgesamt
3 Stockerlplätze
für Triathlon Wien bei den Winteri-Meisterschaften bedeutet. Herzliche Gratulation auch an die Gesamtsieger Romana Slavinec bei den Damen und Silvio Wieltschnig bei den Herren.

Unser Dank gilt dem Veranstalter-Team vom HSV rund um Hannes Bürger für den extrem harten, aber vor allem bestens organisierten Event. Wir Monkeys haben uns bei euch sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder! Ebenso großes Dankeschön an Silberrücken Rudi, welcher uns als Rundum-Betreuer bestmöglichen Support auf allen Ebenen bot und uns gemeinsam mit Michi Pober und ihrem Mini-Monkey-Nachwuchs durch tatkräftiges Anfeuern förmlich ins Ziel trugen!

Hier die heutigen Resultate unserer Affen:

Thomas Spreitzer: 1:39:44, 4. Platz AK
Vincent Hummel: 1:48:02, 6. Platz AK
Matthias Müller: 2:07:28, 2. Platz AK
Herwig Langer: 2:13:14, 7. Platz AK
Gerhard Pawlat: 2:43:43, 10. Platz AK
Andrea Sutrich: 2:51:38, 3. Platz AK
Florian Hell: 2:53:51, 11. Platz AK

Gesamte Ergebnislisten findest du unter: http://www.pentek-timing.at/results.html?pnr=13377&cnr=5

Sunpie Agency