ÖTRV Vereinscup 2018

12. November 2018, 21:56 Uhr
geschrieben von Rudi Hummel

Siegerehrung

Am Samstag den 10. November fand nach den Sitzungstagen des ÖTRV Präsidiums, in denen unter anderem die Fixierung der Meisterschaftsveranstaltungen 2019 getroffen wurde, die Siegerehrungen der vergangenen Saison im Nachwuchs- und Vereinscup statt.
Im Rahmen dieser gelungenen Veranstaltung fand sich die Triathlon-Familie Österreichs, die den Nachwuchssport und die Ausbildung an oberster Stelle in ihrer Agenda führt, mit ca.150 Anwesenden zum großen Abschlussfest ein.

Moderiert wurde der Abend souverän vom Generalsekretär des ÖTRV, Herwig Grabner. Unterstützt von Präsident Walter Zettinig und anderen Vertretern des ÖTRV Präsidiums ging es mit Informationen und Preisverteilung in diversen Kategorien weiter. Hervorzuheben dabei sind die beiden Nachwuchs-Europameisterschafts-Medaillen von Magdalena Früh (Silber bei den Juniorinnen) und Jan Bader (Bronze in der Jugend), sowie das Abschneiden der Österreichischen Nachwuchs-TriathletInnen im Europäischen Länderranking. Hier wurden dank kontinuierlicher Ausbildung und Aufbauleistung in Vereinen, im Verband sowie durch Eltern und Trainer, die großartigen Erfolge unserer Nachwuchssportler möglich. Auf diesem internationalen glatten Parkett konnte nach dem Sieg im letzten Jahr, heuer der hervorragende 2. Platz errungen werden. Eine Verbeugung und großen Respekt zollen wir Sports Monkeys allen an diesem großen Erfolg mitwirkenden ProtagonistInnen.

Unsere Gruppe war mit einer kleinen interessierten Abordnung im Saal. Vereinsgründer und Obmann der TRI- SPORTS MONKEYS Vincent Hummel nahm in Vertretung der großen Affenschar die smarte Auszeichnung in Form eines Plexiglas-Kunstwerks in der Landesform Österreichs auf Wurzelholzsockel entgegen.

Der 2. Platz im Vereinsranking der teilnehmenden Triathlon Clubs Österreichs (es waren 166 Vereine am Start), wurde schon bei unserem 2. Antreten in dieser Disziplin erreicht (Beim Debüt 2017 belegten wir Platz 10).

Hinter dem unerreichbaren HSV aus Kärnten, aber noch direkt vor einem der mitgliederstärksten Clubs in Österreich, der Sportunion TRI Styria, konnten wir den 2.Platz im Vereinscup nach Wien holen. Der TRI Kagran sicherte im Nachwuchscup ebenfalls eine Silbermedaille für die Landeshauptstadt. Gratulation von uns Affen an diese Clubs!

Der Abend wurde mit köstlicher Speis und Trank abgeschlossen. Die Affen haben allerdings Bananen und Kokosnüsse am reichhaltigen Büffet schmerzlich vermisst. Wir wurden allerdings darüber weggetröstet, indem uns gesagt wurde, dass die Cup-Serie 2019 schon Mitte Dezember veröffentlicht wird und dass in der kommenden Saison auch AthletInnen ohne österreichische Staatsbürgerschaft im Vereinscup für ihr Team punkten werden können.

Nächstes Jahr werden wir versuchen, uns noch weiter von Ast zu Ast zu schwingen.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen,

euer Silberrücken

Sunpie Agency