Mein Start in Obertrum

31. Juli 2019, 10:01 Uhr
geschrieben von Cedrik Urban

Am 27. Juli 2019 war es für die Kids soweit. Zu Beginn holte ich mir meine Startnummer, dann ging ich zur Wechselzone, um einzuchecken. Dort suchte ich erst mal meinen Wechselplatz und machte ihn bereit. Kurz darauf schaute ich mir meine Radstrecke an. Es war ein ziemlich steiler, ernstzunehmender Berg dabei, aber ich wusste, dass ich es schaffe. Um 10:30 war die Wettkampfbesprechung und sie erklärten alles nochmals. Jetzt dauerte es nur noch eine Stunde bis zum Start.

Die Anspannung stieg, es waren nur noch wenige Minuten bis zum Start der Schüler C. Ich war sehr aufgeregt. Ich wärmte mich auf, so wie alle anderen auch. Danach wurden wir der Reihe nach aufgerufen, ich wurde als Zehnter vorgebeten. Ich hatte aus meiner Sicht den idealen Platz. Jetzt waren es nur noch 10 Sekunden bis zum Start. Wir mussten 100 Meter schwimmen.

Der Start erfolgte sehr gut für mich. Ich war 50 Meter in Führung, bis mich jemand bei der Wende festhielt. Ich kam als Sechster aus dem Wasser und lief zur Wechselzone. Der Weg dorthin war mit einem Teppich ausgelegt. Als ich in die Wechselzone kam, suchte ich meinen Platz und zog mich an. Dann nahm ich mir mein Mountainbike und lief damit zur Aufstiegslinie. Ich setzte mich auf das Rad und fuhr los. Das erste was ich tat war, sieben Gänge höher zu schalten. Beim Anstieg schaltete ich fünf Gänge runter. Als ich oben ankam, war ich fix und fertig. Bergab konnte ich mich nicht erholen, weil ich hinter mir 3-4 Burschen hatte. Nach den 2,8 Kilometer kam ich als Neunter in die Wechselzone zurück. Auf der 1,5 Kilometer Laufstrecke überholte ich noch einen Starter. Im Ziel angekommen war ich happy. Ich wurde Achter bei den Burschen und 14. in der Gesamtwertung.

Sunpie Agency