Weihnachtsgeschenke vor-gelesen…

1. November 2019, 17:31 Uhr
geschrieben von Rudi Hummel

Literarische Geschenksideen für die Affenbande

Rechtzeitig zum weihnachtlichen Dschungelfieber-Einkaufsrausch die Geistesnahrung der Stadtprimaten in Form von Lesestoff. Hier 2 Buchtipps für den SMTC mit sportlichem Hintergrund zum einen, und für Vorstadtaffen geeignetes Fantasie-Zirkus-Material zum anderen. Ziemlich druckfrisch noch dazu. Zwei Werke wie geschrieben für uns SPORTS MONKEYS! Beide Bücher empfehle ich der cleveren Affenpopulation für weitreichendes Affen-schaffen!

Jan Frodeno - Eine Frage der Leidenschaft
„Mit Mut und Motivation zum Erfolg“

Hier wird, schon vor seinem aktuell 3.Hawaiisieg, vom Olympiasieger und Weltrekordler, dem außergewöhnlich sozial-kompetenten Weltbürger mit deutschem Pass, Jan Frodeno, unter Mitarbeit von Maria Koettnitz und Patrik Strasser, eine nicht nur für Triathlon-begeisterte Leserschaft extrem spannende Lebensgeschichte erzählt. Von frühen Kindheitsbeinen an wird der Weg zum Triathlon-Weltstar von ihm nachgezeichnet. Unglaublich, wie der Ausnahmesportler als Familienmensch auf funktionierende Teams setzt und seine Erfolge zumindest zum Teil mit dieser Tatsache erklärt. Er befindet sich mit uns Age-Groupern auf Augenhöhe und würde mit seiner Philosophie gut zu uns Affen passen.
2018 im Ariston Verlag erschienen.

Oh Schimmi
Roman

Hier konnte Teresa Präauer, einer österreichischen Schriftstellerin und bildenden Künstlerin, sowie vielfach ausgezeichneter Autorin (Erich Fried-Preis, Friedrich-Hölderlin-Preis), Schimmi, ein Großstadtaffe, in den Vorstadtdschungel entkommen. Also ab ins Jungle-Fever! Sports Monkeys tauglichste Affenlektüre, genialster Prägung!
2019 erschienen, als Taschenbuch-Ausgabe, btb, in der Verlagsgruppe Random House GmbH.

Weitere literarische Unterstützung findet ihr in diesem Archiv beim Eintrag vom 17. Jänner 2019… Im Anhang seht ihr auch einige Fotos von Jan Frodeno, die mir am 11. Juli 2009 bei der ITU World Championship Series in Kitzbühel gelungen sind (ein Regenrennen). Das Jahr 2009 verlief nicht so perfekt für ihn, 2008 wurde er ja in Peking Olympiasieger, es war sozusagen die „Nacholympia-Saison“. Frodeno wurde trotzdem 4. in der WM-Serie 2009. In Kitzbühel gab es damals ein DNF (did not finish) für ihn, Alistair Brownlee gewann das Rennen vor Javier Gomez und Laurent Vidal.

Viel Spaß beim Erwerb der Weihnachtslektüre, haltet die Keksdosen geschlossen und werft nicht zu viel herum mit den Kokosbusserln,

Euer mit einem Auge zwinkernder
Silberrücken

Sunpie Agency