Wienerin Julia Hauser löst 2. Olympiaticket

16. Mai 2021, 20:15 Uhr
geschrieben von King Louie

Samstag 15. Mai, Nacht bei uns - 10 Uhr Vormittag in Yokohama (JPN), dem 1. Race Venue der diesjährigen Championship Series der World Triathlon Organisation. Zusammen mit 55 Elite Athletinnen aus der ganzen Welt kämpfte Julia um eine Top Platzierung, aber nicht nur das...es ging auch um das heiß begehrte 2. Olympiaticket für das große Rennen in Tokyo in knapp 10 Wochen. Die 2. Österreicherin Sara Vilic war ein starker Gegner, musste das Rennen jedoch frühzeitig wegen einem Platten am Rad beenden. Julia hingegen schaffte durch eine starke Schwimmleistung den Sprung in die 2. Verfolgergruppe, welche durch eine taktisch kluge Zusammenarbeit nach dem 1. Drittel des Rennens auf die 1. Verfolgergruppe aufschließen konnten. Vorne weg fuhren die spätere Siegerin Taylor Knibb (USA, 23 Jahre jung) und Maya Kingma (NED, 25 Jahre jung). Die beiden wurden dann von einer 30 köpfigen Verfolgergruppe förmlich gejagt. Julia konnte sich mit einem starken Lauf den 5.Platz (!!!) sichern. Eine sehr starke Leistung der Wienerin! Übringens: Julia ist oft im Stadionbad oder auf der Donauinsel anzutreffen, wenn sie ihr Training absolviert. Momentan trainiert sie auch viel mit den Norwegischen Blitzen Blumenfelt, Iden und Stornes. Das nächste Rennen der Weltcup Serie findet Anfang Juni in Leeds, Großbritannien statt.

Foto credits: @julia_hau: https://www.instagram.com/julia_hau/

Sunpie Agency