Duathlon Maissau

23. September 2021, 19:18 Uhr
geschrieben von Matthias Müller

Da der Duathlon in Rohrbach abgesagt worden ist, verlegte der ÖTRV die Duathlon Staatsmeisterschaften nach Maissau. Am Sonntag, den 19.09 kämpften daher insgesamt 20 Monkeys um wichtige Punkte für den Vereinscup. Vorne weg: die Reise nach Maissau hat sich ausgezahlt!

Die Herren eröffneten den sportlichen Tag im Waldviertel mit einem 5,2km Lauf. Insgesamt waren vier Runden auf einer abwechslungsreichen Strecke, gespickt mit kurzen Anstiegen und Schotter zu absolvieren. Das Tempo war von Anfang an recht hoch und das Feld zog sich rasch in die Länge, als schnellster Monkey wechselte Axel Le Guen auf das Rad. Dahinter machte sich Luki Hartmann, welcher am Tag davor beim KOTL seine Radstärke bereits ausgespielt hat, auf die 15km Radrunde. Eine Minute später kam ein Monkeys Trio mit Gerald Palkovich, Martin Riess und meiner Wenigkeit in die Wechselzone. Einen starken ersten Lauf absolvierte unser Gerhard Pawlat gemeinsam mit den Neuzugängen Martin Rathusky und Marc Fevre. Unser Elternvertreter Michi Urban und Athletenvertreter Flo Hell komplettierten die Herren-Mannschaft und machten sich auf den hügeligen Radparcours.

Nach der selektiven Radstrecke (15km) galt es noch einmal auf den letzten 2,6 Laufkilometern alles zu geben! Alle Herren meisterten den Duathlon bravourös und kamen erschöpft, aber glücklich ins Ziel.

30 Minuten nach den Herren starteten unsere Monkeys-Damen in den Bewerb. Mit Petra Hell und Michi Pober gab es ein internes Monkey-Duell, die beiden wechselten nach dem ersten Lauf innerhalb weniger Sekunden auf das Rad. Stefanie Tschank und Sonja Groissböck absolvierten die anspruchsvollen 4 Laufrunden souverän. Unsere Damen beendeten das Rennen alle auf den vorderen Rängen ihre Altersklassen, konnten mit 3 ÖM-Medaillen wiedermal aufzeigen und sorgten für ordentlich Punkte. Herzliche Gratulation!

Der Nachmittag stand im Zeichen des Nachwuchs: Um 14:00 starteten die Herren. Mit dabei unsere starker Thibault Chabert, welcher sich schlussendlich den dritten Platz in der Altersklasse Jugend sichern konnte. Karl Wagemann konnte seinen ersten Duathlon leider nicht beenden, aber Karl darf mit seinem Fortschritt in seiner ersten Triathlonsaison durchaus zufrieden sein. Wir freuen uns auf das nächste Jahr! Die beiden jüngsten männlichen Teilnehmer waren Konsti Schmidt und Emil Caser, welche sich in einem stark besetzten Rennen ihre ersten ÖM-Medaillen sichern konnten. Ebenso glücklich ins Ziel kam Kathi Hofbauer, welche sich über den dritten Platz bei den Schüler A freuen durfte. Als Draufgabe holten sich Kathi, Konsti und Emil den ersten Platz in der Teamwertung und verließen Maissau mit zwei ÖM-Medaillen im Gepäck!

Zusammenfassend ist zusagen, dass Maissau auf alle Fälle eine Reise wert war, der Vorsprung auf den HSV konnte auf über 3600 Punkte ausgebaut werden. In Innsbruck bei den Cross-Meisterschaften kommt es nun zum finalen Bewerb! Wir drücken allen Starter*innen die Daumen!

Ergebnisse:

Damen:
Petra Hell 1:09:00 Gesamt 10. AK: 2. (ÖM: 2. Platz AK)
Michaela Pober 1:10:27 Gesamt 15. AK: 3. (ÖM: 3. Platz AK)
Stefanie Tschank 1:16:54 Gesamt 19. AK: 4.(ÖM: 4. Platz AK)
Sonja Groisböck 1:22:35 Gesamt 24. AK: 3. (ÖM: 3. Platz AK)

Herren:
Axel Le Guen 1:00:30 Gesamt 29. AK: 4.
Lukas Hartmann 1:01:34 Gesamt 33. AK: 7. (ÖM: 4.Platz AK)
Matthias Müller 1:04:53 Gesamt 44. AK: 5. (ÖM: 3. Platz AK)
Gerald Palkovich 1:04:56 Gesamt 45. AK: 9. (ÖM: 5. Platz AK)
Martin Riess 1:06:57 Gesamt 53. AK: 5. (ÖM: 4. Platz AK)
Gerhard Pawlat 1:08:36 Gesamt 62. AK: 7. (ÖM: 5. Platz AK)
Marc Fevre 1:09:31 Gesamt 65. AK: 11.
Martin Rathusky 1:09:56 Gesamt: 67. AK: 5. (ÖM: 4. Platz AK)
Christian Sokop 1:16:58 Gesamt 72. AK: 11. (ÖM: 6. Platz AK)
Michael Urban 1:17:07 Gesamt 73. AK: 12. (ÖM: 7. Platz AK)
Florian Hell 1:17:22 Gesamt 75. AK: 8. (ÖM: 6. Platz AK)

Nachwuchs:
Kathi Hofbauer 1:06:30 AK: 3. (ÖM: 3. Platz)

Thibault Chabert 49:44 AK: 4.
Emil Caser 54:08 AK: 2. (ÖM: 2. Platz)
Konstantin Schmidt 58:45 AK: 3. (ÖM: 3. Platz)
Karl Wagemann DNF

Sunpie Agency