Neustart Monkeys-Arena

22. April 2022, 10:20 Uhr
geschrieben von Rudi Hummel

Am Montag diese Woche fand unter Beteiligung von rund dreißig Triathleten unserer Spezies erstmals der Trainingsbetrieb nach dem verheerenden Großbrand wieder von unserem Stammstützpunkt an der Prater Hauptallee aus statt.

Im vorübergehend entstandenen Container-Quartier nutzten wir Garderobecontainer zum Umziehen. Nach dem vom Obmann geleiteten Techniklaufblock wurde in mehreren Gruppen meist regenerativ trainiert. Für viele der Anwesenden war diese lockere Einheit als „Erholung“ vom fordernden Radtrainingslager gedacht.

Vom Vorstand bestens organisiert ging dann mit Florian einiges an Teamwear und Begrüßungsleibchen an Neuzugänge. Die Stimmung war super, der angesagte Regen blieb aus. Mit Andreas, unserem Pechvogel vom Cese-Trainingslager, besuchte uns mit Arm in der Schlinge ein Überraschungsgast. Schnelle, schmerzfreie Heilung wünscht dir die Affengang auf diesem Weg.

Da die Kantine am Platz noch fest versperrt war, wechselte die Affenbande in den benachbarten Kugeltanz. Wir fühlen uns hier ebenfalls wohl, stehen doch nun schon seit einem Jahr zwei goldene Affenskulpturen vor diesem Bowlingtempel, die uns den Eintritt erleichtern. Grob wurde über die nächsten, spannenden Wochen philosophiert. Sie halten ja einige interessante Wettbewerbe für uns bereit. Der Cesenatico Ausflug wurde natürlich ebenfalls nachbehandelt. Konkret wurden wir von Vincent und Matthias auf die schrittweise Umstellung von Winter auf Sommerfahrplan vorbereitet. Die Details dazu werden in den jeweils passenden Apps kommuniziert.

Euer Silberrücken

Sunpie Agency