VCM 2022

26. April 2022, 14:50 Uhr
geschrieben von Stefan Ceipek

Ein gutes Dutzend lauffreudiger Affen schlossen sich heuer dem größten Österreichischen Sportler*innen-Auftrieb Österreichs an. Dem Vienna City Marathon, der nach längerer Pause wieder an seinem gewohnten Platz im Sport-Kalender-Jahr stattfand.

Für einige war es gleichzeitig der erste Auftritt in „offizieller“ Monkey Mission und entsprechend ambitioniert wurde zu Werk gegangen. So auch vom Autor dieser Zeilen und seinem Namensvetter. Beide Stefans ließen es sich nicht nehmen, aus dem Block 2 zu starten. Mit ensprechend hoch-gesteckten Hoffnungen in die eigene Laufgeschwindigkeit einerseits und weniger stark ausgeprägten Interessen an Riesenrad, Schloss-Schönbrunn oder dem Jugendstil-Ensemble entlang des Naschmarkts. Vielmehr hieß es, sich im gekonnten Kurvenlauf nach vorne zu arbeiten, und sich in der Wienzeile in den Windschatten eines möglichst massigen Mitläufers zu klemmen und dann die Mariahilferstraße hinunter und mit dem Wind im Rücken noch einen ambitionierten Zielsprint auf Pflasterung und Teppich zu legen. Für Sightseeing bleib da freilich wenig Zeit.

Ausgestattet mit Monkey Dress bzw. mit noch kurz vor dem Rennen aufs Equipment aufgenähten Monkey Patches wurden die laufenden Affen denn auch zum leichten Ziel der zahlreich am Rand der Laufstrecke vertretenen Affen-Jäger*innen, die auch schon bald die ersten Monkeysichtungen rapportierten und so manches Foto schossen.

Ich persönlich habe diesen ersten Start sehr genossen und er hat ganz sicher Lust auf weitere Auftritte unter dem Banner der Monkeys gemacht!

Noch einmal herzliche Gratulation an alle VCM22 Monkeys!
Ich freu mich schon auf die nächsten Monkey Abenteuer!

Sunpie Agency