Triathlon Wien feiert

8. Mai 2022, 19:00 Uhr
geschrieben von Rudi Hummel

Die drei großen Triathlon-Ausbildungsvereine Wiens, unter der Leitung und Organisation vom Wiener Triathlonverband/WTRV, verbeugten sich und ehrten in einem sportlichen Rahmen auf der Donauinsel ihren Nachwuchs!

Die erfolgreichsten Nachwuchssportler:innen 2021 bekamen ihre Wiener-Meisterschafts-Medaillen und eine Menge Applaus sowie Speis und Trank, nicht wie gewohnt im November oder Dezember, sondern verspätet, erst jetzt im Frühjahr. Warum?...richtig! Die Pandemie. Vereinzelt fanden sich auch Triathlet:innen anderer Wiener Vereine zum Stelldichein und rundeten das gelungene Bild ab. Das Wetter spielte mit und die Kinder kamen voll auf ihre Kosten.

Dank der Organisation:

Der WTRV, nach kleiner Personalrochade, stellte mit seinem Team den Rahmen:
Mit Johannes Polak wurde ein neuer Sportdirektor für den Wiener Triathlonsport gewonnen. Ein genialer Schritt, den die Verantwortlichen da setzten. Mit David Halmer bildet er jetzt die Doppelspitze-Sportkoordinator/Sportdirektor! Katharina Steppan steht dem WTRV als Vizepräsidentin zur Verfügung. Thomas Spreitzer macht den Generalsekretär, Stefanie Tschank ist Kassierin und TRI Women Beauftragte, Bernhard Huszar ist Technischer Direktor, wie uns Daniel Döller, unser Präsident, in seiner Begrüßungsansprache erläuterte. Der neue Marketingdirektor Jörg Janik am Mikrofon brachte als Moderator souverän die Siegerehrung über die Bühne! Als Offizieller vom ÖTRV (Österreichischer Triathlonverband), war Vizepräsident Andreas Paschinger mit Gattin dabei.

Der Wiener TRI-Nachwuchs:

…vergnügte sich köstlich und konnte dem Bewegungsdrang an dieser Location ausreichend nachkommen. Die Eltern der Kids entspannten dadurch und man konnte vereinsübergreifenden Small-talk beobachten. Wir Monkeys stellten fest, dass wir noch viel Luft nach oben haben, um den Vorsprung der Kagraner und der Milli-Sports-Youngstars zu verkleinern. Wir haben die Weichen schon in die richtige Richtung gelegt und arbeiten an diesem Thema!

Die Wiener Agegrouper:

…wurden wie meist ebenfalls von Millis, Kagran und den Monkeys gestellt. Zumindest wurde es in der Öffentlichkeit so wahrgenommen. Hier gab es ein Pendel, das im Gegensatz zum Nachwuchs im Moment eher in Richtung Monkeys ausschlägt! Ausnahmen von einigen anderen Vereinen bestätigen die Regel. Bei dieser Veranstaltung waren sie zumindest nicht stark vertreten! Bitte liebe Wiener Triathlonvereine, bringt euch ein, gestaltet die Zukunft unseres Wiener Triathlonsports mit!

Der emotionalste Moment:

…war die Übernahme der Meistermedaille im Cross Triathlon von unserem seit November in den Bergen vermissten Ralph Christian van Linthoudt, durch seine Eltern, Beatrix und Michael. Die Wiener Triathlongemeinde trauert!

Schön war‘s!

Wir Affen wünschen dem Veranstalterteam vom Team Milli SPORTS YOUNGSTARS für ihren „SEESTADT TRIATHLON“ viel Erfolg und alles Gute! Schon nächstes Wochenende gibt der Wiener Triathlonsport damit wieder ein starkes Lebenszeichen von sich! Milli Sport beschreitet neue Wege als Veranstalter und stellt erstmals einen Schwimm- und Triathlon-Wettbewerb auf die Beine!
Viele Sports Monkeys stehen da am Start und werden dieses Projekt unterstützen!
Toi toi toi, Kamila und Johannes Polak!

Wünscht der Sports Monkeys Triathlon Club

https://seestadt-triathlon.at/
https://triathlon-wien.com/2022/05/04/die-ersten-wiener-meisterschaften-2022-sind-geschlagen/

Sunpie Agency