Vereinscup - Siegerehrung 2022

8. Oktober 2022, 16:00 Uhr
geschrieben von dem Silberrücken

Wie letztes Jahr fand gestern Freitag am Abend in der PLUSCITY in Pasching bei Linz die Abschlussveranstaltung vom ÖTRV Nachwuchscup und dem Vereinscup statt.
Oberösterreichs Triathleten wurden ebenfalls in diesem Rahmen geehrt. Gutbesuchte Siegerehrung, die von ÖTRV und OÖTRV ausgerichtet wurde. Mario Sacher moderierte den Abend und löste damit Philipp Jelinek ab, der erst am Mittwoch in der Wiener Stadthalle bei der Lotterien Sporthilfegala einen Scheck über 5000.- Euro überreicht bekam, da er das Oneline-Voting „Sportler:In mit Herz“ gewann…
Sehenswert:
https://tvthek.orf.at/profile/Lotterien-Sporthilfe-Gala/13890951/Lotterien-Sporthilfe-Gala-2022/14152045/Eroeffnung-der-Gala/15246832

Mit neun Triathleten vom Sports Monkeys Triathlon Club, angereist im Monkey Mobil & MM Robert, nahmen unsere Gesandten demütig und stolz einen der Hauptpreise, den geschmackvollen Vereinscuppreis in Form der Landkarte Österreichs, in Holz und Plexiglas gehalten, entgegen.
Überreicht wurde er von unserem ÖTRV Präsidenten Walter Zettinig.
Der Triathlon Club Kagran holte sich den Preis für den Gewinn des Nachwuchscups ab. Mit den Kagranern, die es wie schon letztes Jahr geschafft haben, den Nachwuchscup zu gewinnen, teilten sich nach 2021 auch heuer wieder die beiden Triathlon Vereine aus Wien den Platz an der Sonne.
Die Affengang gratuliert dem TRI Kagran zu dieser herausragenden Leistung!

Die Vertretung vom Sports Monkeys Triathlon Club bei dieser Siegerehrung:

Inge Schlederer – vertrat den FANCLUB
Robert Schlederer - für die Vielstarter:Innen
Julia Rohe – repräsentierte Familien und eher kürzere Distanzen
Nicole Zahradnicek – vertrat eher die längeren Distanzen
Viktoria Ziegler – für die U 23
Konstantin Schmit – für die Gorillaz , unseren Nachwuchs
Wolfgang List – Langdistanz
Der Silberrücken – war für unsere älteren/erfahrenen Starter da
Vincent Hummel – unser Obmann, netzwerkte und übernahm Funktionärsaufgaben
Thomas Spreitzer - der Generalsekretär vom Wiener Verband musste aus gesundheitlichen Gründen passen.
Wir wünschen baldige Besserung.

Verglichen mit letztem Jahr drängte sich COVID nicht so in den Vordergrund, war aber trotzdem ein Thema unter den Gästen. Die Geopolitische Situation und der Klimawandel samt ihren Auswirkungen auf unseren Sport konnten kurz verdrängt werden. Ging es doch rundumadum nur ums Kaufen, Kaufen, Kaufen! Der Lautstärkenpegel übertraf locker jede Geräuschentwicklung bei Triathlonveranstaltungen. Aber zwischen den Gurkerlfahnen und Plastikpalmen fühlten wir Affen uns mit unserem hektischen Gekreische richtig wohl!
Affenspaß beiseite…einen Ortswechsel für Ehrungen und Feste würden sich die Wiener wünschen!

Nichtsdestotrotz danken wir allen Beteiligten, die für die Abwicklung dieses Events Verantwortung trugen und mithalfen die Veranstaltung erfolgreich zu gestalten. Sicher keine leichte Aufgabe bei diesen Rahmenbedingungen.
Ralph war natürlich ebenfalls an diesem Abend unter uns. Erinnerungen an die Veranstaltung letztes Jahr wurden wach, war doch gerade Ralph es, der mit seinem großen Sportlerherz und seinem Ralph MM voriges Jahr einen großen Auftritt aus Affensicht hinlegte. Er hat sich nicht nur deshalb einen Fixplatz im ewigen Gedenken vom Sports Monkeys Triathlon Club gesichert. In diesem Zusammenhang möchte ich auf unseren Ralph Erinnerungsabend in der Schilfhütte am 11.11. 2022 hinweisen. https://tri.sportsmonkeys.at/events/?id=298

Zum Thema:
https://www.triathlon-austria.at/de/medien/newsshow-der-oetrv-vereinscup-2022-ist-entschieden?return=2
https://www.triathlon-austria.at/de/newsshow-cupsiegerehrungen-in-pasching
https://www.triathlon-austria.at/files/doc/2022/OeTRV-Cupserien-2022/9_OeTRV-Vereinscup-2022-Para-St.-Poelten-Endstand.pdf

Sunpie Agency