Der ÖTRV Vereinscup

16. März 2018, 20:11 Uhr
geschrieben von Matthias Müller

Seit dem Jahr 2007 organisiert der Österreichische Triathlon Verband den Vereinscup & den Nachwuchscup. Bei mehreren Bewerben können österreichweit Punkte gesammelt werden, egal ob alt oder jung, Profisportler oder Hobbyathlet. Jeder bringt Punkte! Dazu aber später mehr.


Der Vereinscup

Im Triathlon gibt es verschiedene Disziplinen bzw. Distanzen. Der Vereinscup setzt sich zusammen aus den Österreichischen Meisterschaften dieser Triathlon- und "Multisport- (Triathlon-Verwandte) Disziplinen".

Diese Bewerbe werden jedes Jahr neu vom ÖTRV an verschiedene Veranstalter vergeben und somit können sich speziell bei Wintertriathlon, Triathlon Cross und Duathlon die Distanzen minimal verändern.

Österreichische Meisterschaft & Staatsmeisterschaft

Jeder dieser einzelnen Bewerbe ist gleichzeitig die Staatsmeisterschaft bzw. die österreichische Meisterschaft. Der Unterschied zwischen diesen beiden Wertungen ist folgender:

Die Staatsmeisterschaftswertung ist die exakte Reihenfolge in der die Athleten ins Ziel kommen, der Tagessieger eines Bewerbs ist automatisch Staatsmeister. Natürlich Männer und Frauen getrennt. Das heißt: es gibt nur einen Staatsmeister und eine Staatsmeisterin, nämlich die Gesamtsieger.

Allerdings werden bei einem Bewerb mehre Österreichische Meister ermittelt. Jeder Athlet fällt nämlich in eine gewisse Altersklasse (5 Jahres Sprünge), für jede Altersklasse ergibt sich somit eine eigene Wertung mit eigenen MeisterInnen.

Die Punktevergabe beim Vereinscup
(siehe auch Bild "Punktevergabetabelle")


Die Staatsmeisterschaftswertung

Hierbei bekommen jeweils die ersten 50 Athleten Punkte zugesprochen, egal welche Altersklasse. Der/die Erste bekommt 300 Punkte, diese werden dann immer weniger bis zu Platz 50.

Beispiel Wintertriathlon 2018:
Thomas Spreitzer auf Gesamtplatz 16 Herren = 93 Punkte
Andrea Sutrich auf Gesamtplatz 19 Damen = 74 Punkte


Österreichische Meisterschaftswertung

Nun wird die Gesamtwertung in die unterschiedlichen Altersklassen aufgeteilt:
U23 m, M24-29, M30-M34, U23w, W24-29, W30-34 usw.
Jetzt werden Punkte in der jeweiligen Altersklasse wieder bis zu Platz 50 vergeben.

Beispiel Wintertriathlon 2018:
Andrea Sutrich Platz 3 in ihrer Altersklasse = 86 Punkte
Thomas Spreitzer Platz 4 in seiner Altersklasse = 79 Punkte

Dieses Rechen-Prozedere wird automatisch vom ÖTRV für jeden Athleten durchgeführt und somit ergibt sich dann eine Gesamtpunkte-Anzahl für den jeweiligen Verein. Da es praktisch keinen Bewerb gibt, an dem 50 Athleten/innen in derselben Altersklasse starten, bringen alle, die ins Ziel kommen, Punkte!


Teamwertung/Staffel

Bei jedem Bewerb gibt es entweder eine Teamwertung oder noch einen kurzen Staffelbewerb.
Der Staffelbewerb findet in der Regel ein paar Stunden nach dem Hauptbewerb statt.
Jeder Verein kann eine oder mehrere Staffeln stellen. Voraussetzung ist allerdings das mind. 1 Frau dabei ist und das alle Teilnehmer der Staffel an der Startlinie des Hauptbewerbs gestanden sind. Die Distanz beträgt z.B 150m schwimmen, 3km Radfahren, und 1 km Laufen. Dieses Rennformat wird seit Neuestem gerne im Rahmen der Triathlon Sprintdistanz und Duathlon Kurzdistanz ausgetragen.

Sollte es keinen Staffelbewerb geben, gibt es die Vereinswertung (Voraussetzung: wieder mind. 1 Frau im Team). Hierbei werden die Zeiten der 3 StarterInnen des Hauptbewerbs addiert, es ergibt sich eine Gesamtzeit.

Beispiel Wintertriathlon 2018:
Es starteten 6 Herren und 1 Dame. Daraus ergibt sich folgende Teamwertung:
Andrea Sutrich, Thomas Spreitzer und Vincent Hummel. Andrea, da als einzige Dame + Thomas und Vincent (hatten die schnellste Zeit von unserem Verein bei den Herren und werden somit automatisch für die Teamwertung herangezogen).


Nachwuchscup

Beim Nachwuchscup gilt dasselbe System wie bei den Altersklassen. Das heißt jeder bis zu Platz 50 bekommt Punkte für den Verein. Allerdings gibt es für den Nachwuchs die doppelte Punktezahl wie für die Erwachsenen. Im Nachwuchs gibt es für jede Klasse eine Einzelwertung, das heißt jeder junge Athlet sammelt in der ganzen Saison und am Ende wird abgerechnet. Im Nachwuchscup gibt es zusätzlich zu den Österreichischen Meisterschaften noch extra Cupbewerbe, die für die Nachwuchscup-Wertung herangezogen werden, jedoch NICHT für die Vereinscup-Wertung (hier zählen nur die ÖM).

Gesamtpunkte Vereinscup

Alle Punkte werden zusammengezählt und ergeben das Gesamtergebnis:

Die Punktevergabe erfolgt unterteilt in 3 verschiedene Kategorien:
a. ÖSTM (Gesamtwertung)
b. ÖM Nachwuchs (Junioren, Jugend, Schüler A, Schüler B, Schüler C und Mannschaftswertung Mixed Nachwuchs)
c. ÖM AK (U 23 und älter plus Mannschaftswertungen Mixed Allgemein und Team Staffel)

Da der ÖTRV den Nachwuchs besonders fördern will, zählen die Nachwuchspunkte doppelt. Deshalb sind am Ende des Jahres oft Vereine an der Spitze welche eine gute Arbeit im Kinder- und Jugendbereich leisten. Den Vereinscup gewinnt man nicht mit einem Spitzensportler, sondern mit der breiten Masse in allen Altersklassen!

Hier der Link zur Ausschreibung für die Saison 2018:
http://www.triathlon-austria.at/files/doc/Dokumente-2018/Cupserien-2018/Ausschreibung-OeTRV-Vereinscup-2018.pdf

Sunpie Agency