Monkeys überall!

10. Juni 2018, 12:44 Uhr
geschrieben von Vincent Hummel

Ein weiteres erfolgreiches Wochenende neigt sich dem Ende zu: Während Lukas Mari heute mit einem bärenstarken Auftritt (3,8km in 13:20) bei seinem Heimrennen, dem Simmeringer Haidelauf den 2.Gesamtrang und Platz 1 in der Altersklasse erreicht, feiert Cedrik Urban Gestern schon sein Triathlon-Debüt beim Waldviertler Eisenmann in Litschau. Cedrik wurde dabei sensationell Dritter in seiner Altersklasse, und das trotz einem kurzen Steher auf der Radstrecke!

Bei der Wolfgangsee-Challenge, bei der mit Thomas und mir zwei Affen vertreten waren, schrieb Thomas Spreitzer gestern Geschichte für uns Monkeys: Er erreichte den ersten Podiumsplatz eines Monkeys in einer Gesamwertung überhaupt! In einem extra-harten Crosstriathlon-Rennen konnte er nicht nur mit sehr guten Split-Zeiten in allen 3 Disziplinen glänzen, sondern überquerte die Ziellinie gleich um satte 30 Minuten vor mir (ich erreichte den 20. Platz). Bei der heutigen Olympischen Distanz hatte ich dann die Nase vorne und konnte als Gesamt 5. finishen. Nachdem er beim Crosstri am Vortag schon viele Körner verbraucht hatte, überquerte Thomas heute immer noch als starker 21.die Ziellinie. Besonders erfreulich für uns: In der „King-Wertung", die sich aus beiden Rennen (Cross am Samstag und Olympisch am Sonntag) zusammensetzt, konnte sich Thomas heute zum King der Wolfgangsee-Challenge krönen. Für mich sah Platz zwei heraus, was bedeutet, dass wir uns sogar beide über unser erstes Preisgeld freuen durften ;-)

Unsere Wettkampf-freien Affen hielten die Monkeys-Fahnen bei der gestrigen Triathlon Wien-Ausfahrt hoch, welche sich mittlerweile zum monatlichen Highlight für motivierte Großstadt-TriathletInnen etabliert hat!

Sunpie Agency