Swim Run Südstadt 2023

27. März 2023ca. 3 Minuten Lesezeit

Gestern versammelte sich der Triathlon-Nachwuchs Österreichs in der Südstadt!

In Zusammenarbeit mit dem Triathlonclub „Triheroes“ aus Niederösterreich stellten die drei großen Wiener Ausbildungsvereine TRI Kagran, Team Millisports und der Sports Monkeys Triathlon Club unter der Leitung von Hannes Polak und Martin Leirer im Leistungszentrum Südstadt eine richtungsweisende Veranstaltung für den Triathlonnachwuchs aus „AUT“ auf die Beine.
Unter anderem wurde wieder nach den Teilnehmer*innen für die Jugend- und Junioren-EM gesucht, auch deswegen wurden die Qualifikationsbewerbe gut besucht und zum spannenden Spektakel. Der ÖTRV-Nachwuchscup wurde ebenfalls mit dieser Veranstaltung gestartet…der Auftakt ist gelungen!
Brodelte am Vormittag das Wasser im fünfzig Meter-Becken, glühte danach am frühen Nachmittag die Laufbahn! Im Rahmenbewerb danach wurden die Agegrouper erfolgreich in den Triathlonfrühling geschickt.
Optimale Temperaturen, ein wenig Wind und ein zeitweiliges Aufblitzen der Sonne bildeten brauchbare Bedingungen für diesen außergewöhnlichen Auftritt der Nachwuchstriathlonszene. Rund 350 Nachwuchsathlet*innen und hundert Erwachsene Starter*innen, bildeten neben Fans, Betreuer*innen und Eltern/Begleitpersonen zusammen ein gelungenes Gesamtkunstwerk.

Unter der Aufsicht von Wolfgang Rezek und Bernhard Huszar den leitenden Technischen Offiziellen (Chef-Schiri) und ihrem Team, wurde ein fairer Renntag abgehalten. Matthias Müller und Vincent Hummel jonglierten die Kokosnüsse ohne Abstürze mit ihrem Team im Rennbüro. Die Schwimmhalle hatte Sabine Egger mit Team, darunter auch Luki Hartmann, unter Kontrolle. Die Laufbahn wurde von Karsten Kühne samt Crew organisiert und betreut. Die Moderation und die Siegerehrung wurden von Karin Fuchsberger und Jörg Janik abgewickelt. Auf- und Abbau: Klaus Vondra, Christian Ousko und viele andere. Buffet: Karin Pekerek und Unterstützer*innen. Die Labe/ Verpflegung betreuten Robert Schlederer und der Silberrücken.
In Summe waren von den vier beteiligten Vereinen rund je zehn Helferlein im Einsatz. Mako(Neo-Testschwimmen), Skinfit, Ströck waren einige von vielen Sponsoren, die ich von gestern noch in Erinnerung habe.
Das Team vom ÖTRV stellten: Hubert Maier, Andreas Paschinger und Dr. Alfred Fridrik. Daniel Döller vertrat den Wiener Triathlon Verband.

Vom Affenfanclub gab es ein starkes Lebenszeichen durch Inge Schlederer (köstliche Schmankerl), Beatrix und Michael van Linthoudt (danke für das Einsammeln der Startnummern und die leckeren Bäckereien), Christian Hofbauer (für die Fotos), Rene Stahl und Roman Vetter für die helfenden Hände im richtigen Moment….und die vielen spontanen Kurzzeithilfen der Affengang. Es waren ja gestern weit über fünfzig unserer Population (offiziell eingetragene Affen) in der Südstadt!

Als Sportler*innen waren gestern 10 Kinder vom Sports Monkeys Triathlon Club im Einsatz und wurden von 20 AGI´s am Nachmittag abgelöst. Bravo Affenbande!
DANKE! An alle oben Genannten, und an dem Erfolg vom gestrigen Triathlonereignis Beteiligten!

Euer Silberrücken.

https://www.triathlon-austria.at/files/doc/2023/OeTRV-Cupserien-2023/1-Vereinswertung-OeTRV-Nachwuchscup-2023-Suedstadt.pdf
https://my.raceresult.com/226646/
https://www.triathlon-austria.at/de/newsshow-tolle-leistungen-bei-swim-and-run-in-der-suedstadt

Rudi Hummel
geschrieben von Rudi Hummel

Weitere Beiträge