Wiederaufnahme Nachwuchstraining

15. März 2021, 21:00 Uhr
geschrieben von Rudi Hummel

Ein kleiner Silberstreif am Horizont zeichnet sich ab. Nach dem monatelangen Hin und Her betreffend den geleiteten Trainingsbetrieb ohne digitale Hilfsmittel konnte heute Nachmittag/Abend der Sports Monkeys Nachwuchs, streng nach den Vorgaben der Regierung, mit einem geführten Training in Kleingruppen im Freien mit bis zu 10 Kindern beginnen. Für bewegungshungrige Kinder und deren Eltern langsam wieder geregelte Trainingsbedingungen zu schaffen ist ein „Muss“. Die ersten gemeinsamen Schritte wieder in die richtige Richtung!

Zu den coronabedingten Störungen hatten wir unlängst noch zusätzlich einen mentalen Tiefschlag zu verkraften:

Unser Winterlauftrainingsmittelpunkt der letzten 3 Jahre, das Dusikastadion, wird abgerissen und steht uns nicht mehr zur Verfügung. Alternative: Verhandlungen mit dem nahegelegenen LAZ werden vom Vorstand geführt, da wird es demnächst neue Informationen in unseren Applikationen dazu geben.

Das Nachwuchs-Radtraining wird ebenfalls diese Woche mit aller Kraft am Samstag, konsequent und sensibel, nach den vorgegebenen Bedingungen wieder aufgenommen. Endlich!

Vom Aufsperren der Bäder sind wir gefühlt noch Monate entfernt, was besonders im Nachwuchsbereich sehr bedauerlich ist. Die Zwei-Klassengesellschaft wird/wurde extrem befeuert und gefällt mir gar nicht:

Die WTRV kaderangehörigen Kinder und Jugendlichen durften/dürfen mit guten Rahmenbedingungen schwimmen, die anderen Sportarten ebenfalls in Kleingruppen betreiben. Neuzugänge, Familien, deren Kinder größere Altersunterschiede oder divergierende Interessen haben, oder die Kaderzugehörigkeiten nicht geschafft haben, sich gerade in letzter Zeit für den TRI-Sport entschieden haben, sind dadurch im Moment extrem benachteiligt.

Gerade diese ohnehin naturgemäß große Lücke wurde dadurch noch vergrößert. Ob eine solche Extremsituation langfristig der 1. oder 2. Gruppe mehr weiterhilft, wird die Zukunft zeigen. Die Kinder/Jugendlichen und Eltern mit dem strikten Sportverbot gehen den steinigeren Weg, werden dadurch mental durch ihren Verzicht und deren Lehren langfristig vielleicht eher einen Vorteil haben. Kurzfristig wird eher Gruppe 1 profitieren. Für beide Gruppen hätten wir uns von der Politik bessere Rahmenbedingungen gewünscht.

Vor dem Trainingsstart heute wurden noch einige Dschungelbücher ausgegeben, nächste Gelegenheit, eine Affen-Jahreschronik abzuholen ist am Mittwoch bei den Bürostunden in der Monkeys-Arena.

Demnächst wird es hier auf diesen Seiten eine Auswahl der besten Wintertriathlon-Fotos aus Villach geben. Das Anmeldeportal für die Cross-TRI Meisterschaften in Innsbruck sollte ebenfalls in den nächsten Tagen geöffnet werden. Demnach dürfen wir Koordination, Geschicklichkeit und unser Selbstvertrauen,- wenn alles klappt-, wie beim Winter TRI wieder gemeinsam schulen. Lasst euch diese affengeile Sache nicht entgehen!

Der Nachwuchs hat die Chance schon beim Schwimm-Run in der Südstadt am 18. April, in die Saison zu starten.

Hier der link zum Bewerb (Anmeldeschluss am 11.04.):

https://www.triathlon-austria.at/de/newsshow-anmeldeportal-fuer-swim-and-run-geoeffnet

Euer Silberrücken

Sunpie Agency