Monkeys in Kitzbühel

23. Juni 2021, 15:45 Uhr
geschrieben von Matthias Müller

Am vergangenen Wochenende fand die österreichischen Triathlon Nachwuchsmeisterschaft im Zuge der Supersprint Europameisterschaft in Kitzbühel statt. Kitzbühel ist mittlerweile ein legendäres Pflaster für den Triathlonsport und glänzte erneut mit einer top Organisation seitens des Veranstaltervereins „Triathlon Verein Kitzbühel“.

Die Europameisterschaften wurden für unsere Nachbarn mit 3x Gold (1x Damen, 1x Juniorinnen und 1x Junioren) zu deutschen Festspielen. Jan Bader aus Österreich konnte mit dem vierten Platz in der Junioren-Wertung aufzeigen und seine Klasse unter Beweis stellen. Bei den Herren gelang Lukas Hollaus der Sieg im B-Finale und bei den Damen gelang Julia Hauser aus Wien mit dem 20. Rang eine weitere Top-Platzierung. Die Österreicher*innen sind also bereit für die Olympischen Spiele in Tokyo, wir freuen uns auf spannende Rennen in Japan!

Nachwuchs-ÖM

Mit einer kleinen aber feinen Truppe reiste unsere Nachwuchstrainerin Annika Schöppl in die Gamsstadt. Für unsere drei Gorillaz Kathi Hofbauer, Konstantin Schmidt und Emil Caser wurde es am Sonntag Vormittag ernst. Kathi hat ein sehr gutes Schwimmen erwischt, jedoch verlor sie beim Radaufstieg einen Tribike-Schuh und somit den Anschluss an die vordere Radruppe, ihre Performance in der zweiten Disziplin war trotz dieses Malheurs stark. Das Laufen war aufgrund der Hitze keine leichte Aufgabe, aber Kathi brachte das Rennen souverän auf Platz 19. ins Ziel.

Emil und Konsti starteten in der Kategorie Schüler A gemeinsam, Corona geschuldet hatte Konsti im Winter keine Möglichkeit am Schwimmen zu arbeiten und musste dadurch das Hauptfeld ziehen lassen. Emil jedoch hatte einen super Tag im Wasser und verpasst nur um ein paar Sekunden die Radgruppe rund um seine Wiener Kollegen vom Tri Kagran. Mit einer soliden Laufleistung finishte Emil auf dem starken 15. Rang der ÖM-Wertung. Konsti musste das gesamte Rennen leider alleine absolvieren und wurde dennoch guter 22.!

Gratulation an alle Teilnehmer*innen, vor allem den Tri Kagraner*innen, welche bei den Österreichischen Meisterschaften 5 Medaillen gewinnen konnten und somit verdient an der Spitze des Nachwuchscups stehen! Wir freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe und wollen bei den weiteren Stationen mit deutlich mehr Monkeys für gehörigen Punktezuwachs sorgen!

Sunpie Agency