Ausee - Sprint ÖSTM Damen-Elite

20. August 2021, 7:50 Uhr
geschrieben von Rudi Hummel

Am Nachmittag

Das Betreuerteam unverändert: Tanja W., Inge S., Chrissi G., Elke U., „Shini“ H., Ben S., Phillip H. Dazu gesellte sich noch eine beachtliche Gruppe der am Vormittag gestarteten Master, die nach einem Sprung ins kühle Nass nach ihrem WK am Vormittag mit der immer größeren Hitze ganz gut zurecht kamen. Einige Affenkinder machten mit Kuhglocken und Trommel noch zusätzlich ordentlich Dampf!

Nachdem die beiden Wechselzonen bezogen waren, WZ 1 wie am Vormittag nach dem Schwimmen in Stützpunktnähe, WZ 2 im Zentrum von Blindenmarkt beim Gemeindeamt, ging es um 14:00 Uhr los! Die ÖSTM, Damen bis zum 39. Lebensjahr startberechtigt, wurde nach internationalem Reglement durchgeführt. Rennräder und Windschattenfreigabe, bei Überrundung wurde die Athletin aus dem Bewerb genommen. Schwimmen 750m, Kurs wie am VM. 3 Radrunden auf selektiver Radstrecke, 22,65Km, gegenüber 2 Runden bei den Masters am Vormittag. Danach wurden 3 Runden gelaufen, zusammen 5,19 Km.

Für uns Monkeys war schon vorneweg klar, dass Mona Hofbauer die Karenzzeit nicht schaffen würde. Unsere U23 Starterin betreibt Triathlon erst seit einem Jahr und wollte Erfahrung bei einem in Österreich so seltenen Rennen mit Windschatten- Freigabe sammeln. Bravo Mona, mutiger toller Auftritt! Johanna Böhm allerdings, unsere erfahrene U 23 Teilnehmerin, erwischte es voll und unerwartet. Ein Hitze Knockout! Johanna wurde von den Rettungskräften betreut, von Gerald Palkovich, der sich zufällig in der Nähe befand, im Anschluss übernommen und zum Stützpunkt begleitet und versorgt. Danke!

Alle Ergebnisse der Affen-LADIES von der Sprint ÖSTM im Vereinsranking, aufgelistet nach Zieleinlaufzeit:


1. Petra Hell 1:15:43 ÖSTM 18. ÖM Silber in der AK 35-39
2. Michi Pober 1:22:04 ÖSTM 22. ÖM Bronze in der AK 35-39
3. Katharina Schipali 1:22:36 ÖSTM 23. ÖM Bronze in der AK 30-34

Nicht unerwähnt bleiben sollte die Radleistung von Petra! Sie schaffte am Rad die 12.schnellste Zeit, was in diesem 30 Frauen-Klassefeld positiv auffiel. Sie verlor damit auf die Split-Zeit der späteren Siegerin Totschnig nicht einmal 3 Minuten. Ausgezeichnet Petra, du warst an diesem Wochenende die erfolgreichste Sports Monkeys Vertreter*in! Unsere beiden DNF Damen: Kopf hoch, eure Zeit wird kommen…

Randnotizen:

Staatsmeisterin wurde Pia Totschnig aus Tirol, die sich 17 Sekunden vor Tanja Strohschneider den 1. Platz sicherte. Stroschneider erste aus dem Wasser, nicht nur national eine Macht am Rad, führte nach WZ 2 über eine Minute, musste aber beim Laufen einer hartnäckigen Rückenverletzung Tribut zollen. Dritte wurde die Tirolerin Magdalena Früh, die Junioren Vize-Europameisterin 2018, und zweimalige Staatsmeisterin 2018 + 2019. Die Leistungen der Sports Monkeys Ladies in diesem stark besetzten Meisterschaftsrennen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Bravo euch allen! Wir gratulieren auch der Wienerin Tanja Stroschneider und ihrem Team zum Vize Staatsmeisterinnen Titel.

Die Affenfamilie freut sich schon auf die Aquathlon ÖSTM in Linz dieses Wochenende, wo wir unsere starken Frauen wieder begrüßen dürfen! Die Sports Monkeys werden mit über 50 Starter*innen dabei sein!

…holt euch die Bananen, verringern wir den Abstand im Vereinscup auf den HSV!

Demnächst hier zu lesen:

Sprint ÖSTM-Männer ELITE.

Euer Silberrücken

Sunpie Agency