Klagenfurt IM - Langdistanz ÖSTM

21. September 2021, 20:50 Uhr
geschrieben von Rudi Hummel

Wegen der Pandemie-bedingten Verschiebungen und der Aufteilung des Iron Man AUT vom 4.Juli 2021 auf den 19. September 2021 und den 3. Juli 2022 stellten sich letztes Wochenende nur 5 Sports Monkeys dieser Grenz-erfahrung. Die übrigen Affen verschoben ihren Tag der Wahrheit ins 22er Jahr am selben Ort. Am geplanten Termin im Juli fand ja im Sommer nichtsdestotrotz unser jährliches Trainingslager hier in Klagenfurt statt. Nachzulesen unter …

https://tri.sportsmonkeys.at/news/?id=351

Wer versuchte heuer seinen Saisonhöhepunkt hier am Wörtersee mit einem Erfolgserlebnis zu krönen? Vorneweg: Außer unserem erfahrenen Vladimir Lyssenko, der die IM-Distanz schon mehrmals erfolgreich bewältigt hat, standen ausnahmslos nur Neulinge am Start eines Iron Man. Vladi wurde nicht nur 2. seiner Altersklasse M65-69, sondern sicherte sich noch einen WM Start in Kona Hawaii 2022! Seit David Hajduk 2018 wieder ein Sports Monkey bei der IM Weltmeisterschaft am Start! Bei der ÖM wurde er mit der Silbermedaille ausgezeichnet und machte somit wertvolle Punkte für die Affenschar im Vereinscup.

Nicole Z. vertrat unsere Ladies bei ihrem ersten Antreten beim IM ausgezeichnet! Sie hat ihre Qualitäten ja schon bei der Halbdistanz in Obertrum unter Beweis gestellt und war über den gesamten Rennverlauf mit einem Lächeln im Gesicht unterwegs!

Ralph v.L., inzwischen schon als hardcore Affe zu bezeichnen, der Vieltrainierer und Vielstarter, hat nach seinem Langdistanz Finish in Podersdorf letztes Jahr nun auch seinen ersten Iron Man in seiner Vita stehen. Er hatte vom Start weg Verdauungsprobleme, die sich bis zum Zieleinlauf nicht besserten. Mit vielen WC Stopps und dem hohen Flüssigkeitsverlust ein wahrlich schweres Rennen für ihn!

Christian W.s Zielvorstellung mit 12 Stunden-Finish konnte er um eineinhalb Stunden unterbieten! Christian hatte wie Nicole und Yasin stets ein Lachen ins Gesicht gezeichnet! Seine Laufstärke bei dieser langen Rennlänge ist hervor zuheben!

Yasin E., der sich vor zweieinhalb Jahren gerade einmal über Wasser halten konnte und kein Fahrrad besaß, wurde damals von einigen belächelt, als er sein Triathlonziel mit einem Iron Man-Hawaii Start in einigen Jahren definierte. Er sagte mir vor dem Wettbewerb, wenn alles passt sind 10 Stunden möglich. Aber er möchte das Rennen genießen und gesund das Ziel sehen. So formulierte er sein Tagesziel. 9:59:58 stand dann bei seinem Zieleinlauf auf der Uhr. Jetzt lacht niemand mehr!

Vladi L., der über den ganzen Wettkampftag gut gelaunt war, legte mit seinem ersten Halbmarathonsplit knapp über zwei Stunden mit 66 Jahren noch einen zusätzlichen Beweis seiner Klasse ab. Im Regen und am Beginn der Nacht ging er wieder einmal an seine Grenzen bei der 2. Hälfte vom Marathon.

Für eure außergewöhnlichen Leistungen bei dieser Veranstaltung senkt die Affenfamilie die Köpfe, zollt euch Respekt und gratuliert aufs herzlichste! Wahnsinn, ihr Typen!

Über die Wettersituation und das Rundherum an diesem Wochenende in Kärnten wird es noch einen extra Bericht in den nächsten Tagen hier auf unserer Website geben. Die Ergebnisse unserer IM-Monkeys findet ihr unten bei den Fotos und auf der Veranstalter HP.

Zu erwähnen wäre noch, dass wir wegen unserer Brandkatastrophe in der Monkeys Arena nicht alle Affen- Starter rechtzeitig mit unserer Wettkampfkleidung versorgen konnten. Daher wurden sie im Rennen nur schlecht erkannt und in den Medien etwas unterrepräsentiert. Wir bitten deshalb um Entschuldigung. Die Vereinsleitung arbeitet mit Nachdruck daran, dass alle Sports Monkeys ihre Wettkampfkleidung so schnell wie möglich bekommen.

Nicht zu vergessen noch, dass dieses WE ein Hauptwettkampfwochenende aus Sports Monkeys Sicht war.

Europa:

Nico Seitan wird dritter in der Rumänischen Sprint Staatsmeisterschaft, Astrid G. finisht in Italien 70.3,

USA:

Fynn Minuth beendet in den USA seine erste olympische Distanz höchst erfolgreich.


Österreich:

King of the Lake, Rad-Mannschaftszeitfahren, kurz KOTL genannt, fand ebenfalls mit Monkeys-Beteiligung statt.Der wichtigste Bewerb an diesem Wochenende im Affenuniversum ging aber in Maissau über die Bühne! Die ÖSTM / ÖM im Duathlon, wo unser starker Nachwuchs im Einsatz war, unterstützt von vielen erwachsenen ambitionierten Vereinscup Startern. Hier wurde der Vereinscup „ so gut wie “ für Wien gesichert. Details dazu ebenfalls demnächst hier in diesem Forum und im Dschungelbuch 2021.

Euer Silberrücken

Sunpie Agency