Wintertraining MTB und Skating

12. November 2021, 14:20 Uhr
geschrieben von Rudolf Hummel

Die Winterreifen am Auto sind montiert, die Blätter fallen. Sollte uns das Virus keinen Strich durch die Rechnung machen, dürfen wir sogar die Hallenbäder benutzen und müssen nicht so wie in der vergangenen Saison die Bildschirmzeit verdoppeln. Die Uhren laufen schon im Wintermodus. Der Trainingsbetrieb bei uns ist umgestellt. Grund genug, den Neuzugängen den Blick auf Monkey-spezifische Trainingsabläufe und Angebote im Winterhalbjahr zu eröffnen.

MTB:

Im Regelbetrieb, so weder Wettkämpfe, Feiertags- oder Wetterkapriolen den geregelten Ablauf unseres Trainings stören, wird die gemeinsame Samstagsradausfahrt mit dem Mountainbike abgewickelt. Die leistungsorientierten Gruppeneinteilungen vom Sommer werden übernommen: Nachwuchs, Anfänger, Fortgeschrittene. Manchmal wird zusammengelegt und etwas kürzer geradelt.

Es werden die Berge um Wien eher gemieden, um sich nach anstrengender Bergfahrt die kalte Abfahrt im stark verschwitzten Wintergewand zu ersparen. Grundlage, Technik, Fahrgefühl stehen im Focus. Donauinsel, rund Bisamberg und Lobau ist unser bevorzugtes Trainingsrevier. Wir starten um 10:00 Uhr vom Schulschiff, also eine Stunde später als im Sommer. Bei den Lobaurunden wird meist ein Treffpunkt auf der Steinspornbrücke vereinbart. Es wird bei jedem Wetter bis minus 10 Grad geradelt.

Ausnahmen: Starker Regen bei Trainingsbeginn und extremes Glatteis. Bei Starkwind fahren wir nicht in den Wald. Wie immer gibt es in unserer INFO-App eine aktuelle Ausschreibung zur geplanten Runde. Die Teilnehmer melden sich wie gewohnt im interaktiven Kalender auf unsere Website an. Bitte nur mit gewartetem, überprüftem Fahrrad kommen. Richtung Frühling hin, kommen dann auch einige Hügel um Wien dazu. Mittelfristiges Trainingsziel ist es, in einem Wintertriathlon oder einem Crosstriathlon angstfrei an den Start zu gehen und den MTB-Abschnitt gefahrlos zu bewältigen. Der Umstieg aufs Rennrad fällt im Frühling leichter und die faden Einheiten am Hometrainer werden reduziert. Unser Radpartner SPEED PLANET in Klosterneuburg, neben dem Happyland, wird euch in Service, Kauf und Schulung unterstützen. Mit Roland Wagner und Werner Riebenbauer stehen euch Spezialisten zur Verfügung.

Sports Monkeys, wie Sophie Schöppl und Hennes Hildbrand, stehen ebenfalls bei unserem Radpartner für Fachberatung bereit. Sie kennen den Triathlonsport genau, wissen ebenfalls, wie Triathleten im Winter trainieren und kennen die Interna der Affenspezies. Als Monkey bekommst du Sonderrabatt bei unserem Radpartner. Anfang nächsten Jahres werden wieder Radtechnik- und Pflege- Workshops und ein Radschwerpunkt/Briefing vor unserem Trainingslager in Cesenatico beim SPEED PLANET am Programm stehen. Vor dem Italien-Ostertraining steht dann wieder das Rennrad und das Gruppenfahren im Focus.

https://tri.sportsmonkeys.at/news/?id=172
https://tri.sportsmonkeys.at/news/?id=187
https://www.giantstore-vienna.at/at

Hier geht es zu Videoausschnitten der MTB-Trainings:


Langlauf-Skating:

Beim Wintertriathlon wird im Gelände gelaufen, danach mit dem MTB gefahren und am Schluss im Skating-Stil mit der LL-Skatingausrüstung der Wettbewerb beendet. Unser Trainingsrevier ist Sankt Jakob im Walde. Man fährt dorthin mit dem Auto, ca. 100 Km Richtung Süden und benötigt 1:30 Stunden für eine Strecke bei gutem Wetter. Man findet dort anfängergerechte Strecken und Fortgeschrittene kommen ebenfalls auf ihre Rechnung. Einen guten LL-Skiverleih und einen netten Gasthof, der meist zur Stärkung Vormittag und Nachmittagsrunden trennt, gibt’s ebenfalls. Wir müssen uns die wunderschöne Natur nicht mit Alpinschifahrern teilen. Die Loipen sind immer gepflegt und meist schneesicher. Der Haupttrainingstag ist der Sonntag. Es wird aber auch oft wetterbedingt mit dem Samstag getauscht. Meist fahren die MTB Affen vom Vortag auch einen Tag später Langlaufen. Es bilden sich verschiedene Gruppen, die in Eigenregie anreisen, um sich am vereinbarten Treffpunkt zum Trainingsstart beim gemeinsamen Techniktraining zu versammeln. Wenn die letzten Affen ihre Leihausrüstung ausgefasst haben, geht’s in verschiedenen Leistungsgruppen los. Matthias, Vincent, Tom Spreitzer geben punktuell Tipps, manchmal leiten sie sogar ein Gruppentraining. Die Loipenkarte bekommst du als Affe in der Gruppe billiger.

Unser Monkey Mobil befördert bis zu sieben Langläufer samt Ausrüstung und startet fast jede Woche Richtung Joglland. Abfahrt ist zwischen 09:00 und 10:00 Uhr in der Weissenwolffgasse 26, 1210 Wien.

Trainingsziel ist wie beim MTB Freude an Bewegung in der Natur und die Befähigung, einen Wintertriathlon zu beenden!

https://www.bergfex.at/steiermark/langlaufen/stjakobimwalde/
https://www.orthofer.at/at/?dt=1636474385187
https://tri.sportsmonkeys.at/news/?id=168

Sunpie Agency