Tag des Sports

24. September 2023ca. 4 Minuten Lesezeit

Beobachtet vom Silberrücken

Fulminantes Treffen des derzeit in Wien weilenden Teils des österreichischen Triathlon Sports!

Im strömenden Regen mit dem Roller Richtung Praterstadion…super, wieder ein nasser Tag, die Voraussetzungen eines informativen „Tag des Sports“ waren um 09:00 Uhr nicht die besten. Doch es kam ganz anders als ich dachte.
https://www.tagdessports.at/

Der Standort vom ÖTRV (Österreichischen Triathlon Verband) –Infostand am großen Wiener „Tag des Sports“ war verglichen mit den letzten Jahren sensationell zwischen den Vienna Vikings und dem Verband der Taucher, in unmittelbarer Nähe vom Schwimmverband, gegenüber vom „Radsport“ etabliert. Das Wetter stellte die Wasserzufuhr ein und mit
Birgit Maier und Lisa Zeller standen die guten Seelen des Österreichischen Triathlonsports ihre „Frau“ an der entscheidenden Stelle, um einen Tag wie diesen zum vollen Erfolg zu machen. Eine Mitmach-Station wurde von Lisa und Birgit nicht nur eingerichtet, sondern den ganzen Tag über betreut! Der Infostand sensibel dekoriert und mit Fotos von unseren besten Triathlet*innen in Österreich, die ja gerade die rot-weiß-rote Fahne in Pontevedra (Spanien) beim Grand Final der Weltmeisterschaftsserie 2023 hoch halten.
Von den Agegroupern aus Wien ist übrigens nur unser Bernhard Mesicek vor Ort.
https://www.triathlon-austria.at/de/newsshow-altersklassen-athletinnen-kaempfen-um-wm-medaillen
https://www.triathlon-austria.at/de/newsshow-kaindl-mit-solider-leistung-bei-wm-finale

Er wird heute Sonntag im Aquabike-Bewerb am Start stehen! Das ÖTRV-Organisationsteam um Herwig Grabner ist dort ebenfalls dabei, um die Interessen vom Triathlon AUT zu vertreten.

Wir bedanken uns gleich hier, Birgit und Lisa, für euren Einsatz am Tag des Sports und wünschen unseren „Spaniern“ das Beste! Kommt gut wieder nach Hause!

Im Hintergrund auf einem großen Bildschirm lief in Endlosschleife eine Folge von „HOT“ (Home of Triathlon) in der sich Massimo und Alex Mühe gaben, die Basics unserer Sportart zu vermitteln. Der Initiator dieser im ORF Sport + ausgestrahlten Triathlon-Miniserie, in der unser Triathlonsport einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, Daniel Döller, gleichzeitig Präsident vom WTRV(Wiener Triathlon Verband) und Veranstalter des traditionellen Triathlon Wochenendes in Podersdorf, war vor Ort. Tagsüber gab sich fast das gesamte Team vom WTRV die imaginäre Türklinke unseres Triathlon-Informations-Standes in die Hand. Alle diese Menschen haben ein Riesen- Herz für den schönsten Sport der Welt, bedenkt man, dass erst letzte Woche mit der Ehrung der erfolgreichsten TRI-Sportler*innen Wiens auf der Donauinsel bravourös von genau diesem WTRV-Team eine tolle Veranstaltung abgewickelt wurde.
Der Sports Monkeys Triathlon Club wurde vertreten vom NIZZA- Ironman- WM-Heimkehrer Robert Schlederer, der gemeinsam mit Inge Schlederer den interessierten Beobachter*innen von der Affengang erzählten und sie ein wenig an unserem Teamspirit teilnehmen ließ!
Daniela Melem und Steffi Tschank mit Familie vertraten das TRI-Women Projekt, der Silberrücken brachte mit Hilfe unserer „Dschungelbücher“, der Jahreschronik der Affenbande, wirklich interessierten Besucher*innen unser Vereinsleben näher. Rund dreißig unserer Population kamen tagsüber am Stand vorbei und halfen dabei. Die Fotos unten spiegeln das ein wenig wieder.

Viele alte Bekannte ließen sich wieder einmal blicken, viel Sportprominenz war anwesend an diesem Tag und die Kinder hatten ihren Spaß!
Apropos Kinder- vorgestern Freitag wurde die Affengang von Sarah Vetter am Tag des Schulsports vertreten.
https://www.fitsportaustria.at/main.asp?VID=1&kat1=87&kat2=690

Ernsthaftes Interesse, einem Wiener Triathlonverein beizutreten, um das Handwerk-Triathlonsport zu erlernen, wurde von den Besucher*innen jedenfalls reichlich gezeigt. Wir halten die Daumen, dass wir demnächst eine Verstärkung im Triathlonlager melden dürfen!

Rudi Hummel
geschrieben von Rudi Hummel

Weitere Beiträge